Geschichte der Klosterschützen

  • 1836 Im Herbst wurde erstmals ein Schützenverein ins Leben gerufen, die Bolzschützengesellschaft in Raitenhaslach. Leider sind fast keine Dokumente über den Schießbetrieb und den Vereinsmitgliedern bis 1914 vorhanden. Der erste Weltkrieg unterbrach den Vereinsbetrieb und erst 1920 wurde die Schützengesellschaft Raitenhaslach wieder gegründet und später der Name Klosterschützen Raitenhaslach angenommen. Der Name leitet sich allerdings nicht vom Zisterzienserkloster ab, sondern vom Klostergasthof.
  • 1931 erfolgte die Fahnenweihe und nachdem 1936 eine Schützenkette gekauft wurde, gab es jedes Jahr einen neuen Schützenkönig.
  • 1944 wurde der Schießbetrieb eingestellt und erst im Herbst 1950 durfte man den Schießsport wieder aufnehmen.
  • 1965 erweiterte man das Schießprogramm um die Luftpistole und die Vereinsmeisterschaft wurde eingeführt.
  • 1966 wurde das Gauschießen zum ersten Mal als reines Preisschießen, ohne Meisterschaftswertung durchgeführt, wie das vorher der Fall war.
  • 1967 nahm zum ersten Mal eine Mannschaft an den Rundenwettkämpfen Teil.
  • 1978 wurde der neue Schießstand mit 12 Ständen fertiggestellt, so daß in den folgenden Jahren größere Schießveranstaltungen durchgeführt werden konnten.
  • 1987 feierte man anlässlich der Raitenhaslacher Festwochen das 150-jährige Vereinsjubiläum.
  • 1990 Seit jetzt werden Vereinsmeisterschaften auf 40 Schuß durchgeführt. Mit dem Luftgewehr ab 1992 mit Finale und mit der Luftpistole an 1993.
  • 1991 wurde eine Königskette für die Luftpistole gekauft.
  • 2006 wurde mit dem nächsten Neubau eines Schießstandes begonnen, der im Mai 2007 eingeweiht wurde.
  • 2008 wurde dann zum ersten Mal das Luftgewehr- und Luftpistolen Gauschießen zusammen veranstalltet.
  • 2011 wurde mit zwei Festtagen das 175. Schützenjubiläum in Raitenhaslach gefeiert. Aus diesem Anlaß wurde auch die Vereinsfahne restauriert.
  • 2020 wurde der Schießbetrieb kurz vor dem End- und Königschießen, wegen einer Virus-Pandemie (Covid 19, Corona) abgebrochen. Auch das Stadtschießen (das die Klosterschützen austragen sollten) wurde auf nächstes Jahr verschoben.
  • 2021 auch dieses Jahr gab es kein Stadtschießen, da Corona weiter in Umlauf ist. Auch die bereits begonnene Schießsaison wurde nach kurzer Zeit wieder unterbrochen.
  • 2022 konnte endlich das Stadtschießen, mit einer der besten Teilnehmerzahl wieder durchgeführt werden.

Größere Veranstaltungen

JahrVeranstaltungTeilnehmer
1966Gauschießen Luftgewehr202
1978Burghauser Stadtschießen Luftgewehr920
1979Gauschießen Luftpistole167
1983Burghauser Stadtschießen Luftgewehr475
1988Burghauser Stadtschießen Luftgewehr469
1991Gauschießen Luftpistole165
1993Burghauser Stadtschießen Luftgewehr357
1995Burghauser Stadtschießen Luftgewehr369
1998Burghauser Stadtschießen Luftgewehr und Luftpistole324
2005Burghauser Stadtschießen Luftgewehr und Luftpistole432
2008Gauschießen Luftgewehr und Luftpistole411
2010Burghauser Stadtschießen Luftgewehr und Luftpistole324
2015Burghauser Stadtschießen Luftgewehr und Luftpistole320
2022Burghauser Stadtschießen Luftgewehr und Luftpistole468

No Code Website Builder